Gästebuch

Die breite Masse misst Freundschaft an ihrem Nutzen.

Ins Gästebuch eintragen …

(Um Missbrauch entgegenzuwirken werden IP-Adresse und Zeitpunkt des Eintrags gespeichert.)

Das Gästebuch wird NICHT moderiert!
Für die geposteten Inhalte wird keine Haftung übernommen.
Fragen usw. bitte ausschließlich an meine E-Mail-Adresse: rosebud@cranaqh.de

Diana mit Lady Fly Colette mit Sina Sandra mit Luke-Shannon Tochter Jippie-Jey Sabine mit Lexxa-Richy-Bub Jasko Beat und Aussie Nikan (Maxx/Tiny) Chrissy und ihre kleine Familie Ein Candy-Spicy Kind (Crispie) mit seiner Oma :-) die Melkermeisters mit dem Richy-Lexxa-Kind Ebby (2007) Katja mit Stella Ein Richy-Lexxa Kind mit Familie im Urlaub Susanne mit Drago und Nikita Svenja und Leni
  1. Wir haben uns vor vielen Jahren Aussies bei einem langjährigen, bekannten Züchter gekauft. Wenn es Gesundheitliche Probleme gab wurden die Zuchthunde abgestoßen und gegen neue ausgetauscht. Immer wieder kamen neue wunderschöne Hunde aus den USA, sehr beeindruckend! Die Showerfolge sind noch heute gigantisch und wir waren stolz darauf! Soweit so gut, als Laie glaubten wir nicht, dass dies etwas Schlechtes sein könnte, im Gegenteil! Wir dachten, dies wäre echte Verantwortung! Das war es nie! Prioritäten waren immer nur Showerfolge die Gesundheit blieb dabei auf der Strecke. Das hat für uns nichts mit Zucht zu tun! Unser Wunsch waren gesunde und freundliche aber auch hübsche Familienhunde. Freundlich sind sie und hübsch allemal, wir lieben sie sehr. Doch alle beide sind krank und können nur mit Medikamenten leben. Wir haben schon mehr als den Doppelten Kaufpreis in den TA investiert aber mit mäßigem Erfolg. Wir möchten , dass genau hier platzieren , weil wir wissen das ihr ganz anders züchtet. Nicht kauft und verkauft sondern das ihr ein Jahrelang gewachsenes Rudel pflegt. Ihr steht hinter dem was ihr tut und ihr steht vor allem hinder EUREN Hunden und schützt sie! Wir haben früher vieles missverstanden, oft abwertend über Euch und Eure Zucht gesprochen. Haben ohne darüber nachzudenken auf Menschen gehört die voller Neid und Missgunst waren. Das Leben und die Erfahrung haben uns eines besseren belehrt. Ihr kennt uns sicher nicht und doch möchten wir uns entschuldigen!
    Gruß und alles Liebe macht einfach weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg und habt ein Ziel vor Augen das dem Hund und deren Besitzer nur zugutekommt!
    Eva und Ralf


    — Ralf und Eva    13. Oktober 2015, 10:33
  2. Hallo liebe Löfflers,ich habe gestern meinen über alles geliebten Hund verloren(Luke Sohn )er war das beste was mir passieren konnte er war ein einzigartiger Hund!er war mein Schatten Beschützer und tröstet in harten Zeiten! Sein Wesen und Charakter waren auszeichnend! Ich bin so dankbar das ich in bei mir haben durfte.sein Gang über die Regenbogenbrücke Ist schier unerträglich 😢😔!!!!!


    — Christian Dorfmeoster    13. Oktober 2015, 09:45
  3. Ein liebes HALLI HALLO nach Kronach! Unser Fazit nach fast 10 Jahren ! Wir hatten niemals einen robusteren, stabileren und freundlicheren Hund wie unsere jetzt schon 10 Jahre alte Leni! Silke sie hatte noch niemals das kleinste Zipperlchen! Freunde von uns haben auch Aussies und sie haben ständig ein anderes wewechen, uns war bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst was wir für ein Glück hatte dich als Züchterin gefunden zu haben . Danke Silke für diesen gesunden, hübschen Herzensbrecher (-in)!!! Im nächsten Jahr wollen wir noch einen Welpen dazu nahmen und freuen uns auf ein Widersehen! Seid lieb gegrüßt aus dem Allgäu Dirk und Sabine


    — Dirk    26. September 2015, 17:37
  4. Hallo ihr lieben Löfflers! :)
    Gerade waren wir mal wieder auf Eurer Homepage und haben gedacht, wir lassen einen lieben Gruß da.
    3 Jahre lebt unsere Lucie (Elli-Kid-Kind) nun schon bei uns … wo ist die Zeit hin?! :)
    Mein “Seelenwächter” ;) und Zauberhund, mit ihren Eigenarten … die nur zeigen, welch zarte Seele sie doch ist … und doch ihrem ganz eigenen, so wundervollen Wesen, ist unbezahlbar! Kein einziger Morgen, an dem sie nicht gut drauf ist und uns und den neuen Tag “grinsend” begrüßt, immer zur Stelle, wenn sie gefordert wird und doch auch genau so genügsame, wenn mal Ruhe angesagt ist.
    Mal vorwitzige “rote Hexe”, mit der ich stundenlang am Boden balgen und kaspern kann, mal kuscheliges, uns putzendes Kuschelhündchen.

    Diesen Sommer war unser Ersthund Diego sehr krank, mehrere Wochen haben wir gekämpft und konnten uns auf Lucie 1000%ig verlassen – war gerade mal keine Zeit, war sie super lieb und ruhig. Hatten wir Zeit für eine Runde im Wald nur für sie, hat sie dies bis ins kleinste Detail aufgesaugt und gestrahlt vor Glück.
    Nun hüpfen beide Hunde wieder gemeinsam durch die Wälder und wir sind happy. :)

    Vielen Dank noch einmal und liebe Grüße nach Kronach!


    — Sindy & Thomas mit Diego und Lucie    5. September 2015, 16:52
  5. Liebe Grüße aus Bayreuth :) balu geht’s super, ich finde er hat sich super entwickelt. Keine Probleme mit kleinen Kindern, keine Probleme mit anderen Hunden, kein Gejaule bei läufigen Hündinnen mehr, kein Dominanzverhalten, mittlerweilen zeigt er sich mehr als super im Umgang mit der bolonka Hündin meiner besten Freundin (die ihn sehr lange gehasst hat weil er so stürmisch war). Ich bin überglücklich und kann dir nur ein Riesen Kompliment machen! Es war die beste Entscheidung mir einen Welpen aus deiner Zucht zu holen! Er ist kerngesund, lernbegierig, immer gut gelaunt, ich kann ihn mit zur Uni nehmen er ist immer brav, es ist der Wahnsinn! 😍😍😍👍 klar, hat auch er seine Phasen, aber in der Hinsicht lernt er sehr schnell wann sein Verhalten nicht richtig ist.
    Wenn jemand ein gutes Gefühl für die Vermittlung des passenden Hundes hat, dann niemand anders als DU! Danke dafür!!!! ❤️


    — Steffi    25. August 2015, 10:39
  6. Wir sind auch überglücklich mit unserem Suki-Kidi Schatz. Kein Tag mehr ohne diesen aufgeweckten und immer gut gelaunten kleinen Racker. Er ist immer noch genauso wie du ihn uns damals beschrieben hattest, er passt zu uns wie die Faust aufs Auge !!! Jeder liebt ihn und über 1000000 mal mussten wir sicher erzählen, woher wir diesen wundschönen , freundlichen Kerl haben.
    1000 Dank an die beste Hundenanny der Welt!
    Gruß deine Gabi und Familie


    — Gabi    25. Mai 2015, 12:19
  7. Hallo Silke,
    am Samstag wird unser Suki/Spicy Sohn Milow schon 1 Jahr alt. Die Zeit vergeht wie im Flug. Gerne erinnere ich mich zurück ,als wir ungeduldig auf unseren Welpen warten mussten. Was soll ich sagen, das Warten hat sich tausendfach gelohnt.Du hast für uns, unseren Traumhund gefunden.Sich auf deinen Rat und Auswahl zu verlassen, war gold richtig.Du hast eine Gabe genau den richtigen Welpe zum passenden Besitzer zu finden. Es ist grandios. Milow hat all das , was wir uns im Gespräch mit dir gewünscht hatten. Er passt, wie sagt man so schön, wie der Deckel auf den Topf…
    Tausend Dank für diesen Traum von einem Hund. In ihm merkt man deine grenzenlose Liebe zu deinen Hunden. Ich bin so glücklich, dass ich dich kennengelernt habe. Du bist einfach mega und hast Traumhunde,
    Ganz liebe Grü?e
    Elke


    — Elke Schmitt    18. Mai 2015, 14:18
  8. Hallo liebe Silke, auch wir möchten DANKE für deine guten TIPS sagen. Wenn ich bedenke wie dumm wir doch waren, oder eher wie blind! Unser Hund hat keine roten Augen mehr, ist entspannt, ist freundlich und alles nur mit den simplen Dingen die du uns nahegelegt hast! Wie umgewandelt!!!!!! Hätten wir dich eher getroffen hätten wir uns einiges erspart DANKE!!!!
    Gruß aus Küps Familie Hubert


    — Fam. Hunbert    27. April 2015, 16:30
  9. Hallo liebe Silke,

    auch wir möchten uns noch mal ganz liebe bei dir und deiner Familie, aber vor allem bei Kid und Elli bedanken, die uns einen solch tollen Hund wie Zoey geschenkt haben. Sie ist so unkompliziert… Der ersten und beste Rat den wir von dir bekommen haben war, den Welpen, nachdem wir Ihn zu uns holen nicht gleich an die Leine zu legen. Was soll ich sagen, Zoey läuft 95 % ohne Leine und fühlt sich an der Leine eingeengt und ist sehr fahrig. Ohne Leine ist Sie jederzeit abrufbar und selbst die kleinen Problemchen am Anfang (wie z. B. Fahrradfahrer und Jogger) gehören schon lange der Vergangenheit an. Viel liebe und immer ein kleines Leckerlie haben Zoey zu dem gemacht was Sie ist. (Sie geht mittlerweile allein bei Fahrrädern, Joggern und Autos an die Seite und sitzt/liegt, weil Sie weiß, im Anschluss gibts ja ein Leckerlie.
    Sie ist total entspannt, das kommt vom 2. besten Tip. RUHE!!! Zoey bekommt tagsüber mind. 8h Ruhe, Aufgteilt in 4 h am Vormittag, dann 1,5 h Spaziergang mit Action(meistens im Wald – Rehe ;-)) und dann noch mal nachmittags 4 h Ruhe. Sind wir mal einen ganzen Tag zu Hause, nerven wir Sie offensichtlich und Sie kann nicht wirklich ruhig werden. Sie will einfach immer bei uns sein und das ist ein tolles Gefühl. Gerade am Wochenende darf Sie fast überall mit hin, dann ist Sie natürlich sehr k.o.
    Sie ist sehr friedlich und total auf uns fixiert. Sie war von Anfang an sehr gut sozialisiert und hat überhaupt keine Probleme mit anderen Hunden. Egal welches Geschlecht.

    Also auf diesem Wege, noch mal Danke, auch dafür, das du uns die wichtigsten Tip gleich am Anfang gegeben hast und somit unser 1. Hund einfach ein Traumhund ist.

    Liebe Grüße
    Christina, Christian und Zoey + X


    — Christina, Christian und Zoey    24. April 2015, 20:02
  10. Hallo liebe Silke, DANKE für all deine kompetente Hilfe und Sorgfaltsplicht über eine so lange Zeit! Danke für deine Empathie und dein großes Herz!
    Es ist schon eine reife Leistung , alles andere als selbstverständlich, dass du über so viele Jahre immer und zu jeder Zeit da bist wenn einer deiner Hundefamilien etwas auf dem Herzen hat. Sei es ein Zipperlein beim Hund oder was sonst noch alles damit zu tun hat. Immer warst du zur Stelle und wir sahen das irgendwann einmal als selbstverständlich an. Oft haben wir den Kopf nicht selbst eingeschaltet und einfach zum Hörer gegriffen. “Fragen wir mal die Silke „ Und wir sind ja nicht die einzigen! Wir blind und blöd man doch oftmals ist! Wie du weißt hat meine Tochter einen zweiten Aussie gekauft, sie wollte einfach nicht so lange warten bis du einen Wurf hast. Wir möchten nicht klagen, aber jetzt erst wissen wir was wie an deinen gesunden und liebevollen aufgezogenen Hunden und vor allem an dir als Mensch hatten. Es ist nie zu spät seinen Kopf einzuschalen!
    Wenn’s dem Esel zu gut geht, dann trabt er aufs Eis,. um zu tanzen, wie jeder weiß.
    Bleib wie du bist, ich kann’s nicht anders sagen! Hundeleute wie dich gibst zu selten!!

    Lieben Gruß deine Familie Lentz


    — Fam. Lentz    13. April 2015, 14:56

Name
E-Mail
Nachricht
  Textile-Hilfe